Endlich wieder Zeit mit Freunden

Der Sommer ist zurück! Da steigen nicht nur die Temperaturen, sondern auch die Laune. Unser einsames Dasein hat ein Ende – es ist endlich wieder möglich, Freunde und mehrere Familienmitglieder zu treffen. Nach Monaten ohne viele Kontakte möchten wir diese Momente jetzt umso mehr genießen. Mehr Sonnenstunden und laue Sommerabende laden gerade dazu ein, Zeit mit den Liebsten bei guten Gesprächen und köstlichem Essen zu verbringen. Der Sommer ist perfekt, um mit geliebten Menschen ein Grillfest oder einen entspannten Kochabend zusammen zu veranstalten – selbstverständlich mit Vorsicht. Das macht die wärmste Zeit des Jahres nicht nur schöner, es bringt auch ganz viel Spaß für Groß und Klein.

  1. Was wird gekocht?
    Nachdem die Frage geklärt ist, bei wem das Event stattfindet, einigt man sich darauf, was es geben soll. Ein schickes Drei-Gänge-Menü, ein Sommer-Grillen, Sushi oder vielleicht doch Raclette? Wenn Ihr Freundeskreis offen für Neues ist, könnten Sie auch ein leckeres vegetarisches oder veganes Gericht ausprobieren. Unser Rezept für ein Basilikum-Pesto schmeckt zu Fisch oder Fleisch genauso gut wie zu Gemüse.
  2. Wer besorgt was?
    Sprechen Sie sich mit Ihren Freunden ab, was besorgt werden muss und in welcher Menge. Sie könnten auch Teams festlegen und so verschiedene Aufgaben untereinander aufteilen. Bei zwei Paaren kann beispielsweise ein Team die Getränke einkaufen und das andere das Essen. Diese Aufteilung kann auch später bei der Essenszubereitung bestehen bleiben oder ganz bewusst aufgelöst werden.
  3. Was wird getrunken?
    Ein spritziger Aperitif, ein erfrischender Cocktail oder eine selbstgemachte Limonade ganz ohne Alkohol sind der perfekte Start in einen entspannten Abend. Bei einem leckeren Getränk kocht es sich doch gleich viel besser.
  4. Wo wird gegessen?
    Die besten Partys finden meistens in der Küche statt. Das heißt aber nicht, dass man es sich nicht woanders gemütlich machen kann. Ein schöner Esstisch mit den passenden Stühlen und toller Deko macht genauso viel her, wie eine gemütliche Sitzecke im Wohnzimmer oder Lounge-Möbel im Garten.


Übrigens: Auch als Gast kann man sich um Servietten, Kerzen, Lichterketten oder Blumen kümmern.
Wofür Sie sich letztendlich auch entscheiden: Die Hauptsache ist
doch, unvergessliche Stunden miteinander zu verbringen.